Projekte

01 2012

Mayers Dauerbrenner: Die Uferstadt Fürth

Es geht weiter und weiter und weiter – seit 2001 arbeiten die Maler der Firma Mayer aus Nürnberg auf dem ehemaligen Grundig-Gelände am renaturierten Ufer der Pegnitz

Schon über zehn Jahre zieht es die Maler der Firma Mayer aus Nürnberg regelmäßig in die „Uferstadt Fürth“, nicht nur des schönen Pegnitzufers wegen, sondern vielmehr aus beruflichen Gründen. Ob Malerarbeiten in den zahlreichen Gebäuden des jungen innerstädtischen Quartiers gefragt sind oder Fassadenarbeiten: Das Malerteam bringt mit Farbe und Know-How die Uferstadt auf Hochglanz. 

Schon über 60.000 qm Fläche sind inzwischen vermietet oder verkauft – und 7500 qm potentielle Neubaufläche sind außerdem vorhanden. Für die Maler ist die Uferstadt ein Dauerbrenner. Als letztes verschönerten Sie die Fassadenflächen zweier Bürogebäude, das nächste Ziel ist die farbige Auffrischung der König-Ludwig-Quelle. Die sollten die Maler aber nur auf ärztlichen Rat trinken – sie enthält mehr als das Zehnfache an Mineralstoffen, die für den Mindestwert eines Heilwassers erforderlich sind.